REBELL Wiesbaden

Antikriegstag 2014: Rebellion gegen imperialistischen Krieg!


Flyer Antikriegstag

Vor 100 Jahren begann der I. Weltkrieg, vor 75 Jahren der II. Weltkrieg. Beide Kriege kosteten zig Millionen Menschen das Leben. Beide Weltkriege waren imperialistische Kriege um Rohstoffe, Einfluss und Machtgebiete. Schenkt man den Regierenden der Welt Glauben, haben sie daraus Lehren gezogen. Besonders europäische Politiker stellen sich gern als besonders friedlich dar. In Wirklichkeit haben wir zur Zeit mehrere offene politische Kriegsherde:

weiterlesen...



kommentieren!sharen!

Solidarität mit dem palästinensischen Befreiungskampf ist kein Antisemitismus!


Freies Palaestina

Seit dem 8. Juli 2014 führt Israel einen brutalen Angriffskrieg gegen die palästinensische Bevölkerung im Gaza-Streifen. Über 1.400 Menschen wurden getötet und etwa 7.200 verletzt, insbesondere Frauen und Kinder. Menschenverachtend und völkerrechtswidrig werden Schulen, Moscheen und Wohngebiete in äußerster Brutalität angegriffen und dem Erdboden gleich gemacht. Auf der ganzen Welt gibt es Solidaritätsdemonstrationen mit dem palästinensischen Befreiungskampf und gegen die israelische Aggression. Unter den Demonstranten findet man neben linken und fortschrittlichen Kräften, viele spontan Empörte über die aggressive imperialistische Politik Israels — insbesondere Muslime und Juden. So demonstrieren in Israel bewusst Muslime und Juden gemeinsam für ein friedliches Zusammenleben. weiterlesen...



kommentieren!sharen!

29.6. Hevi-Hoffnung - Filmvorführung und Podiumsdiskussion


Hevi Plakat ARCO-FORUM
Wellritzstr. 49
65183 Wiesbaden
Beginn: 18:00

Die Gesellschaften in Kurdistan und der Türkei leisten seit Jahrzehnten gegen den militaristischen, nationalistischen und patriarchalen Staat Widerstand für Freiheit und Demokratie. weiterlesen...



kommentieren!sharen!

25.6.: Bildungsstreik 2014 in Wiesbaden!


Bildungsstreik 2014

In Deutschland werden am 25. Juni 2014 regionale Demonstrationen im Rahmen des »Bildungsstreik 2014« u.a. in Leipzig, Wiesbaden, Berlin und Bremen stattfinden. Eine bundesweite Demo ist für Herbst 2014 geplant. Ein bundesweites Vernetzungstreffen soll in Magdeburg vom 13.-15.6. stattfinden. Mehr Infos dazu und einen Aufruf gibt es zu lesen unter: www.bildungsstreik2014.de oder www.fzs.de

In Wiesbaden startet die Bildungsstreik Demo um 12 Uhr am Hauptbahnhof. Ab 16 Uhr gibt es Aktionsstände auf dem Luisenplatz.

Bildungsproteste — Weltweit!

In den letzten Jahren kam es immer wieder zu Bildungsprotesten in der ganzen Welt. So konnte z.B. durch die Hörsaalbesetzungen in Österreich die Einführung der Studiengebühren verhindert werden. In Deutschland wurden sie aufgrund des Drucks von der Straße größtenteils wieder abgeschafft oder sollen noch abgeschafft werden. Das zeigt wie stark international koordinierte Kämpfe sein können. Allein dieses Jahr gingen bereits SchülerInnen und Studierende u.a. in der Türkei, Spanien, Australien, Kanada, USA, Paraguay, England, Deutschland und Chile auf die Straße! In Chile gibt es immer wieder Massendemos mit hunderttausenden TeilnehmerInnen gegen das private Bildungssystem. Auf diesen Demos kämpften zum Teil Hochschüler, Unibeschäftigte und Arbeiter zusammen. weiterlesen...



kommentieren!sharen!

Newsletter?

Mitglied

Folge uns auf Twitter!

Impressum