REBELL Wiesbaden

18.4: Solidaritätsabend zu Rojava!


Solidarität mit Rojava

Rojava (Südkurdistan/Syrien) steht für den fortgeschrittensten Kampf für Freiheit und Demokratie. Die demokratische Selbstverwaltung fördert das friedliche Zusammenleben aller Volksgruppen. Rojava ist ein Vorreiter in Sachen Frauenrechte, fördert den Umweltschutz und die Lösung der sozialen Fragen.

In einem heldenhaften Kampf befreiten die kurdischen Volksverteidigungseinheiten (YPG) und Frauenverteidigungseinheiten (YPJ) Ende Januar die Stadt Kobane in Rojava von den faschis-tischen Terrorbanden des sogenannten »Islamischen Staats«. weiterlesen...



kommentieren!sharen!

Keinen Fussbreit der rassistischen Pegida-Bewegung!


Seit einigen Wochen geht die rassistische »Pegida«-Bewegung auf die Straße. Dort versammeln sich faschistoide und ultrareaktionäre Kräfte, von der AfD über »HogeSa« bis hin zu offen neofaschistischen Kräften wie der NPD. »Pegida« gibt sich in der Öffentlichkeit bewusst biedermännisch und pseudo-friedfertig. Die Drahtzieher sind aber Neonazis, offene Rassisten und andere Ultrareaktionäre, die eine bundesweite rassistische Massenbewegung etablieren wollen.

Pegida & Co spiegeln nicht das Stimmungsbild in Deutschland wieder. Vergangenen Montag demonstrierten über 100.000 Menschen in Deutschland gegen Pegida. In den letzten Monaten gingen immer wieder tausende Menschen gegen Faschistenaufmärsche und/oder für Solidarität mit Flüchtlingen auf die Straße. weiterlesen...



kommentieren!sharen!

LLL-Demo 2015: 11. Januar in Berlin!


PKK Demo

Wir beteiligen uns dieses Jahr an der Lenin-Liebknecht-Luxemburg Demonstration mit einem Transparent zu Rosa Luxemburg und Sakine Cansiz. Infos gibt es hier: http://rebell.info/tag/lll2015/ weiterlesen...


kommentieren!sharen!

29.11. Demo in Frankfurt: Weg mit dem PKK Verbot!


PKK Demo

Der REBELL Wiesbaden unterstützt den Aufruf des Bündnisses. Infos zur Demo und dem Rahmenprogramm hier: http://savekobane.blogsport.de/

Weg mit dem PKK Verbot! Verteidigt die Revolution in Rojava!

Seit dem 15. September 2014 ist der Kanton Kobanê in Rojava heftigen Angriffen des sog. »Islamischen Staats« (IS), einer fundamentalistischen Miliz und ehemaliger Ableger der Al-Quaida, ausgesetzt. Aktuell wird die Stadt von drei Fronten mit schweren Waffen, die der IS u.a. zuvor als Teil der FSA (Freie Syrische Armee) durch den Westen erhalten hat, unter Beschuss gehalten. Doch mit Kobane wird nicht nur eine weitere Stadt in Syrien von den Dschihadisten bedroht, sondern das derzeit einzige revolutionäre und fortschrittliche Gesellschaftsmodell des Nahen und Mittleren Ostens.

weiterlesen...


kommentieren!sharen!

Newsletter?

Mitglied

Folge uns auf Twitter!

Impressum