REBELL Wiesbaden

Solidaritätsaktion mit Kobane in Wiesbaden


Stand YXK

Am Abend des 8. Oktober versammelten sich am Hauptbahnhof Wiesbaden 300 Menschen um mit dem Befeiungskampf in Kobane/Rojava Solidarität zu zeigen, darunter ATIK, den Ceni-Frauen, kurdische Studierende von YXK und der Oberschüler- und Studentengruppe des REBELL Wiesbaden. Es wurde eine kämpferische Kundgebung durchgeführt. Die geplante Demonstration wurde von der Wiesbadener Polizei mit der scheinheiligen Begründung, durch die Demonstration könnten sich »AKP nahe Türken angegriffen fühlen, was zu einer Eskalation führen könnte« nicht erlaubt. Daraufhin gab es eine kurze Spontandemonstration von kurdischen Jugendlichen. Nach zwei Stunden wurde die Kundgebung beendet.


Aktuelle Berichte zu Kobane: http://www.rf-news.de/solidaritaet-mit-kobane Stand YXK



sharen!

Kommentar




Newsletter?

Mitglied

Folge uns auf Twitter!

Impressum