REBELL Wiesbaden

25.6.: Bildungsstreik 2014 in Wiesbaden!


Bildungsstreik 2014

In Deutschland werden am 25. Juni 2014 regionale Demonstrationen im Rahmen des »Bildungsstreik 2014« u.a. in Leipzig, Wiesbaden, Berlin und Bremen stattfinden. Eine bundesweite Demo ist für Herbst 2014 geplant. Ein bundesweites Vernetzungstreffen soll in Magdeburg vom 13.-15.6. stattfinden. Mehr Infos dazu und einen Aufruf gibt es zu lesen unter: www.bildungsstreik2014.de oder www.fzs.de

In Wiesbaden startet die Bildungsstreik Demo um 12 Uhr am Hauptbahnhof. Ab 16 Uhr gibt es Aktionsstände auf dem Luisenplatz.

Bildungsproteste — Weltweit!

In den letzten Jahren kam es immer wieder zu Bildungsprotesten in der ganzen Welt. So konnte z.B. durch die Hörsaalbesetzungen in Österreich die Einführung der Studiengebühren verhindert werden. In Deutschland wurden sie aufgrund des Drucks von der Straße größtenteils wieder abgeschafft oder sollen noch abgeschafft werden. Das zeigt wie stark international koordinierte Kämpfe sein können. Allein dieses Jahr gingen bereits SchülerInnen und Studierende u.a. in der Türkei, Spanien, Australien, Kanada, USA, Paraguay, England, Deutschland und Chile auf die Straße! In Chile gibt es immer wieder Massendemos mit hunderttausenden TeilnehmerInnen gegen das private Bildungssystem. Auf diesen Demos kämpften zum Teil Hochschüler, Unibeschäftigte und Arbeiter zusammen.
In Deutschland verband sich die Kritik am Bildungssystem in letzter Zeit oft mit der Forderung nach ausreichendem und bezahlbarem Wohnraum. Der REBELL unterstützt die Proteste und beteiligt sich aktiv an ihnen.

Von der Kita bis zur Uni: Kostenloses und einheitliches Schulsystem!
Gegen Kopfnoten, geistige Bevormundung und politische Disziplinierung!
Weg mit dem G8 Turbo Abi!
Gegen Studiengebühren!
Freie politische Betätigung in Schule und Uni!
Bundeswehr — Raus aus Schule und Uni!
Für ausreichenden und bezahlbaren Wohnraum!
Kampf der Jugendarbeitslosigkeit: Für eine 10-prozentige Ausbildungsquote der Betriebe, Übernahme aller Azubis, 30-Stunden-Woche bei vollem Lohnausgleich; Kampf um Arbeitsplätze auch für Hochschulabsolventen!
Für den gemeinsamen Kampf von Auszubildenden, Schülern und Studierenden — Jung und Alt!


sharen!

Kommentar




Newsletter?

Mitglied

Folge uns auf Twitter!