REBELL Wiesbaden

17.11.: 10 000 Menschen auf Bildungsdemo!


Der Auftakt zum Heissen Herbst ist gelungen. Bis zu 10000 Menschen demonstrierten trotz ungemütlichem Wetter für bessere Bildung.

Nachdem in den letzten Tagen in ganz Deutschland, Österreich und anderen europäischen Ländern Univeritäten und Fachhochschulen besetzt wurden, wurde heute der Protest auf die Straße getragen. In Wiesbaden gab es eine zentrale Demonstration von Lehrer_Innen, Schüler_Innen und Student_Innen. Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) hatte zu einem hessenweiten Warnstreik aufgerufen, die Schüler- und Studentenproteste schlossen sich ihr an.
Der Jugenverband REBELL vertritt bei den Bildungsprotesten eine grundlgende alternative zum kapitalistischen System. So kann die Bildung im Kapitalismus niemals »frei« sein. Aus dem Flugblatt des REBELL:
»Schon bei Gründung der BRD 1949 hatten die Monopole die Macht im Staate. Auch die Bildungseinrichtungen waren ihnen unterstellt und wurden auf den Erhalt und die Förderung des Kapitalismus verpflichtet. Die Forderung nach ›freier Bildung‹ ist eine Illusion und weit entfernt von der gesellschaftlichen Realität. Karl Marx schrieb dazu: ›Die Klasse, die die Mittel zur materiellen Produktion zu ihrer Verfügung hat, disponiert damit zugleich über die Mittel zur geistigen Produktion, so dass ihr damit zugleich im Durchschnitt die Gedanken derer, denen die Mittel zur geistigen Produktion abgehen, unterworfen sind‹ (Deutsche Ideologie, MEW 3, S.46) Im echten Sozialismus wird mit Hilfe der »Diktatur des Proletariats« (Karl Marx) eine umfassende Bildungsarbeit im Dienst der Masse der Bevölkerung entwickelt. Das wird also auch keine »freie Bildung« sein. Aber eine Bildung und Wissenschaft, die ausschließlich im Dienst und zum Wohl der überwältigenden Mehrheit der Menschheit.« (das ganze Flugblatt: http://rebell.info/images/stories/Flugblaetter/galileo_rebell_nov_2009.pdf)

Rebellische Schüler- und Studentenproteste mit zehntausenden Teilnehmern (Berichte aus rf-news.de):
http://www.rf-news.de/2009/kw47/bundesweite-studentenproteste-wir-sind-hier-wir-sind-laut-weil-man-uns-die-zukunft-klaut


weitere Infos auf http://www.rebell.info

hr-online über die Proteste in Wiesbaden:
http://www.hr-online.de/website/rubriken/nachrichten/indexhessen34938.jsp?rubrik=34954&key=standard_document_38319449



Bericht der Allgemeinen Zeitung mit Video:
http://www.allgemeine-zeitung.de/nachrichten/politik/hessen/7884491.htm

Bericht vom Wiesbadener Kurier mit einigen Bildern:
http://www.wiesbadener-kurier.de/nachrichten/politik/hessen/7884491.htm

Bericht der Frankfurter Rundschau:
http://www.fr-online.de/frankfurt_und_hessen/nachrichten/hessen/2086137_Lehrerstreik-in-Hessen-Schueler-und-Lehrer-gehen-auf-die-Strasse.html
Bericht von fuldainfo:
http://www.fuldainfo.de/index.php?area=1&p=news&newsid=9247


sharen!

Kommentar




Newsletter?

Mitglied

Folge uns auf Twitter!

Impressum